Meine Leistungen



Meine Leistungen



Liebe, die zu Bildern wird

Wenn ich Hochzeitspaare fotografiere, halte ich die Geschichte einer Liebe in Bildern fest. Ich werde zur stillen Beobachterin einer berührenden Gefühlswelt. Zärtliche Momente, freudige Nervosität, ängstliche Blicke – damit ich die einzigartigen Augenblicke an eurem schönsten Tag einfangen kann, bin ich stets an eurer Seite. Ich begleite euch Schritt für Schritt und nehme auch jene Details wahr, die dem Rest der Hochzeitsgesellschaft verborgen bleiben. Jemanden so nah an sich heran zu lassen, ist eine Frage des Vertrauens. Vertrauen, das man auf jedem einzelnen Foto sieht. Denn nur wenn ihr euch wirklich wohlfühlt, wenn die Chemie zwischen uns absolut stimmt, kann ich euch so fotografieren, wie ihr seid: natürlich und einzigartig in eurer Liebe und in der Gefühlswelt eurer Hochzeit.

Für Informationen stehe ich euch natürlich jederzeit gerne persönlich zur Verfügung. Die wichtigsten Fragen, rund um meine Hochzeitsfotografie habe ich hier für euch gesammelt. So bekommt ihr einen Eindruck, was mir wichtig ist, um euer Hochzeits-Shooting perfekt für euch zu gestalten.

Hochzeitsfotografin Steiermark Sandra Jocher – Sandblume




Häufig gestellte Fragen zu meinen Wedding-Shootings:



Wie finden wir heraus, ob du als Fotografin zu uns passt?
Ein persönliches Gespräch vor der Hochzeit ist für mich ein Muss. Wir lernen uns kennen und bekommen ein Gefühl für einander. Ihr sollt euch bei dem Gedanken absolut wohlfühlen, dass ich euch an eurem schönsten Tage nicht von der Seite weichen werde. Nur wenn ihr euch sicher seid, dass ich die richtige Hochzeitsfotografin für euch bin, solltet ihr euch für mich entscheiden. Denn das Ergebnis unserer Zusammenarbeit wird vor allem eines hinterlassen: sichtbare und bleibende Eindrücke.
Wie bereitest du dich auf unsere Hochzeit vor?
Um mich perfekt auf eurer Hochzeits-Shooting vorzubereiten, benötige ich ausführliche Informationen von euch. Wie plant ihr den Ablauf, was ist euch wichtig, worauf legt ihr Wert? Soll ich zum Beispiel in der Kirche besonders viel fotografieren, oder möchtet ihr lieber mehr von der Partystimmung auf der Hochzeitsfeier einfangen? Nur wenn ich weiß, wie ihr euren Tag plant, kann ich mich entsprechend diskret verhalten und bestmöglich auf eure Wünsche eingehen.
Wie können wir uns auf das Fotografieren vorbereiten? Bietest du ein Pre-Wedding-Shooting an?
Ja, sehr gerne biete ich euch ein Pre-Wedding-Shooting an. Bei dieser „Generalprobe“ für die Hochzeitsfotografie könnt ihr schon mal für den großen Tag üben. Ihr bekommt ein Gefühl dafür, wie es ist, vor der Kamera zu stehen und wir probieren aus, welche Posen am besten zu euch passen. Wenn man noch nie professionell fotografiert wurde, ist man anfangs oft etwas unsicher. Diese Unsicherheit verschwindet bei einem Pre-Shooting aber meist sehr schnell. Ihr werdet sehen, dass ihr beim Fotografieren ganz ihr selbst sein dürft. Die Fotos die beim Pre-Wedding-Shooting entstehen, könnt ihr natürlich verwenden: etwa für die Bekanntgabe eurer Verlobung oder für die Hochzeitseinladungen. Und noch ein Tipp: Wenn Freude oder Verwandte noch auf der Suche nach einem Verlobungsgeschenk oder Hochzeitsgeschenk für euch sind - lasst euch das Pre-Wedding-Shooting mit den Bildern eurer Liebe doch einfach schenken.
Wie gestaltest du deine Arbeit an unserem Hochzeitstag?
Ihr werdet mich bei der Zeremonie – egal ob im Standesamt oder in der Kirche – so gut wie nicht bemerken. Zu 99 % fotografiere ich ohne Blitz, sodass vor allem in der Kirche die romantische Stimmung nicht durch ein andauerndes Aufblitzen gestört wird. Konzentriert euch auf das Glück eurer Liebe und genießt den Moment in vollen Zügen.
Wie können wir sichergehen, dass die Fotos nicht unnatürlich oder gekünstelt wirken?
Das sehe ich als eine meiner wichtigsten Aufgaben als eure Hochzeitsfotografin. Ich möchte euch so festhalten wie ihr seid, in all eurer Natürlichkeit. Den Satz „bitte lächeln!“ werdet ihr deswegen, außer vielleicht beim Gruppenfoto, so gut wie nie von mir hören. Entweder euer Lächeln kommt von selbst, oder es ist einfach nicht der richtige Augenblick dafür.
Wann ist am Hochzeitstag der perfekte Zeitpunkt für die Fotos vom Brautpaar?
Natürlich wäre es perfekt, wenn ihr das Paar-Shooting an eurem Hochzeitstag zeitlich so einplant, dass wir dafür optimales, weiches und schmeichelndes Licht haben. In den Sommermonaten ist das die Abendzeit. Mir ist aber natürlich klar, dass das bei der Planung eurer Termine nicht immer möglich sein wird und ihr den Tagesablauf leider nicht nach dem Shooting richten könnt. Daher passe ich mich euch an und nicht umgekehrt. Ich suche die besten Orte aus, wo wir auch zu eher ungünstigen Zeiten das schönste Licht haben, um gefühlvolle und wunderschöne Momente einzufangen.
Was dürfen wir uns von dir nicht erwarten?
Was ich absolut nicht mag, sind Color-Key-Bilder, bei denen das Bild in schwarz-weiß gestaltet ist und ein bestimmtes Detail in Farbe hervorgehoben wird. Diese Art der Gestaltung werdet ihr bei mir nicht finden und die dürft ihr euch bitte auch nicht von mir erwarten.
Mit welchen Kosten können wir rechnen?
Ich biete verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Leistungen an. Da ist sowohl für kleinere als auch für größere Budgets etwas dabei. Je nachdem ob ihr ein Pre-Wedding-Shooting machen möchtet, wie lange ich euch an eurem Hochzeitstag begleiten soll und wie viele fertig bearbeitete Bilder ihr gerne hättet, variieren die Kosten. Los geht es preislich bei € 1.500,--.
Sandblume auf Facebook       Sandblume auf Instagramm
Sandblume Fotografin Sandra Jocher, Gamsbachsiedlung 12, 8523 Frauental. ATU68250313, Gerichtstandort: Deutschlandsberg; Alle Rechte an den veröffentlichten Fotos, Bildern, Texten liegen bei Sandra Jocher. Die Weiterverwendung - auch für private Zwecke - ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung erlaubt. Bei Interesse wenden Sie sich an den Urheber. All Rights Reserved. | Impressum